Mittwoch, 14. Juni 2017

MMM - Langer Rock aus Voile

Das Probemodell für einen langen Rock hat sich in den letzten Wochen als alltagstauglich und sehr bequem erwiesen, so dass ich am Pfingstwochenende gleich zwei weitere Röcke nach dem verlängerten "Kibadoo Basic-Jersey-Rock" Schnitt genäht habe.
Dieser ist auch einem tollen Amy Butler Voile, und trägt sich wunderbar leicht.


Den Saum hab ich, wie so oft :D, mit einer Häkelborte abgesetzt.


Nun schaue ich, was die die anderen Damen beim MeMadeMittwoch heute so zeigen.


Dienstag, 6. Juni 2017

Sommer 2017: Shirts und Blusen

Mehr Sommerklamotten....

 "Tiny Boats" aus der aktuellen Ottobre, genäht in 134 (der Schnitt geht leider nur bis 134), etwas verlängert. Aus Viskose Webware. Gefällt mir richtig gut. Es gibt ja viele ähnliche Raglanschnitte, aber oft sind sie doch sehr weit, besonders an den Ärmeln. Diesen finde ich genau richtig.







Shirt (SM Oberteil vom Candy Dress) aus einem tollen Katzenjersey (ich mag ja eigentlich keine Motivjerseys, aber diesen fand ich zu genial).


Und schon im April hatte ich vier simple Shirts aus der Ottobre 1/2014 genäht, "Sporty Look", Gr. 146 mit ein paar Plots gepimpt



Wir sind schon recht gut gerüstet für den Sommer :D


Verlinkt mit Creadienstag, HOT, dienstagsdinge

Sommer 2017: Kleider und Röcke

Schneller Einblick in die Sommerklamotten Produktion von diesem Jahr...viele Sachen von letztem Jahr passen einfach nicht mehr :D..ich war doch recht fleissig in den letzten Wochen und habe auch mal ein paar neue Schnitte ausprobiert:

Candy Dress aus der La Maison Viktor (Frühjahr 2014, oder als Einzelschnitt zu kaufen) aus Sommersweat von Hilco....echt ein toller Schnitt. Größe 146, ein wenig verlängert.




Langer Hippierock (ausdrücklicher Wunsch des Töchterchens :D) aus tollem Wende-Karostoff. Zufällig auf dem Stoffmarkt gefunden. Schnitt selbst gemacht.




Jeanskleid von Lillesol&Pelle, Ärmel gekürzt. Genäht in 140 (Länge 146), der Schnitt gefällt mir auch wirklich gut, er sitzt toll. Ich hatte schon lange nach einem Schnitt für ein solches Jeans- oder Hemdblusenkleid gesucht...dieser wird sicher noch einmal genäht.




Viskose Trägerkleid nach selbstgemachtem Schnitt



Bisher hat der Sommer wettertechnisch hier ja ziemlich gut angefangen...hoffentlich bleibt das so :D.

Verlinkt mit Creadienstag, HOT, dienstagsdinge
 




Mittwoch, 17. Mai 2017

MMM - Langer Rock aus Leinen

Lange Röcke mag ich irgendwie mehr und mehr, vielleicht liegt das daran, dass ich mir letztes Jahr eine kurze Jeansjacke gekauft habe, und die sehr gerne mit einem langen Rock kombiniere. Vor allem im Frühling ist es echt praktisch, wenn das Wetter sich nicht richtig entscheiden kann.

Auf der Suche nach einem schönen Schnitt für einen weiten, aber nicht irgendwo gekräuselten Rock kam mir die Idee, einfach mein Lieblingsschnittmuster zu verlängern. Das ist der  "Basic Jersey Rock" von Kibadoo, den ich schon mehrfach auch aus Webware genäht habe. Der sitzt einfach gut.

Dies ist somit das Probemodell für die lange Version dieses Schnittes. Die Saumpasse vom Original Schnitt habe ich weggelassen, einfach die Rockteile verlängert. Stoff ist ein lockerer Leinenmix (denke ich zumindest), den ich vor Jahren mal sehr günstig auf dem Stoffmarkt erstanden habe.




Mir gefällt das Ergebnis sehr und ich habe schon zwei weitere Stoffe für einen solchen Rock zur Seite gelegt :D.
In der Hoffnung auf richtiges Sommerwetter, lasse ich mich mal wieder vom Me Made Mittwoch inspirieren.

Dienstag, 16. Mai 2017

Ein Hochzeitsquilt

Letztes Jahr im Sommer hat eine meiner besten Freundinnen geheiratet und ich habe ihr im Herbst (nach Absprache mit ihr und ihrem Mann, ich möchte ja schließlich, dass das Geschenk auch gefällt :D) als Geschenk eine gequiltete Tagesdecke genäht.
Jetzt konnte ich das Geschenk endlich übergeben und den beiden gefällt die Decke sehr.
Last summer, one of my best friends got married and I made a wedding quilt for her and her husband. Now, I finally could give it to them, and they realy loved it.


Sie ist ca 230x230 cm groß und besteht aus 100 Blöcken (Anleitung: Pow-Wow Quilt von Cluck Cluck Sew). Die Stoffe habe ich zusammen gestellt und in USA bestellt. Da es eine Tagesdecke ist, habe ich ein dünnes Polyestervlies verarbeitet.
The quilt is approx. 230x230 cm and made out of 100 blocks (pattern: Pow-Wow Quilt from Cluck Cluck Sew). Fabrics are from different US fabric designers. I used this polyester batting.


Auf der Rückseite tauchen alle verwendeten Stoffe noch einmal auf, sowie ein paar Fotos von der Hochzeit als Erinnerung.
The back repeats all fabrics and I added some pictures taken at the wedding.




Das Label habe ich im Copyshop auf Stoff drucken lassen.
The label was printed in a cpoyshop.


Das Quilten war trotz wirklich guter Nähmaschine mit großem Durchlass und Obertransportfuss ein ganz schöner Kraftakt :D
The quilting was quite a hassle, even with my very good sewing machine :D


Als Geschenkverpackung habe ich einen BW Beutel für den Quilt genäht.
As a gift wrap a sewed a cotton bag for the quilt.



Verlinkt beim Creadienstag  und HOT

Mittwoch, 8. Februar 2017

MMM - Viskosebluse

Mit schönen Viskosenstoffen ist das ja so eine Sache. Ich finde die nie irgendwo im üblichen Verkauf...also im Laden oder online Shop. Zumindest nicht in Farben oder Mustern, die mir gefallen :D. Ab und zu gibt es zum Glück auf unseren Stoffmärkten einen Stand mit Coupons , wenn man sich da durchwühlt (und das meine ich wörtlich) findet man ab und zu ein richtig schönes Stück. Und so kaufe ich da alles was mir gefällt quasi auf Vorrat....:D. So ist der Stoff von der dieser Bluse auch schon gut 1,5 Jahre alt :D.
Das Schnittmuster ist eine Mischung aus meinem selbstgebasteltem Schnitt von dieser Bluse und der "Donna Bluse" von LMV . Da mag ich den Ausschnitt und die Knopfleiste, also hab ich das übernommen.





Ich bin ganz zufrieden, auch wenn ich finde, dass ich den Schnitt im Brustbereich noch einmal anpassen könnte. Obwohl er ja locker sitzen soll, ist mir da irgendwo etwas zuviel Stoff. Das mache ich dann beim nächsten Modell :D...so passt dieses hier ein wenig zu Meikes Oversize Thema...:D

Ich wünsche euch einen schönen MeMadeMittwoch

Mittwoch, 25. Januar 2017

MMM - Weihnachtskleid und Häkelponcho (+ Anleitung)

Heute trage ich  mein Weihnachtskleid von vorletztem Jahr, die Kleid Version der Esme Bluse. Dieses Kleid trage ich im Winter wirklich viel, es ist so schön unkompliziert und gemütlich. Dazu meinen neuen Häkelponcho aus einer Woll/Kaschmir Mischung. Den Poncho hatte ich hier schon einmal vorgestellt. Er ist wunderbar weich und warm!
Vandaag heb ik het lekker warm in mijn kerstjurkje van twee jaar geleden met de gehaakte poncho von wol en cashmere. Deze had ik hier al een keer vorgestelt.


Zum Poncho:
Mittlerweile habe ich die ursprünglich niederländische Anleitung  von Anne-Marie in eine verkürzte deutsche Version übersetzt (mit Erlaubnis der Erstellerin natürlich) ihr könnt sie unter meinen Tutorials finden, oder einfach unten aufs Bild klicken.
Inmiddels heb ik van de nederlandse werkbeschrijving van Anne-Marie (zie ook haar FB groep Crochet Along) een verkorte duitse versie gemaakt. Deze vind je onder mijn tutorials.

https://www.dropbox.com/s/z0rl8hm7kpb4ia9/Southbay%20Poncho_a.pdf?dl=0

Es ist keine sehr ausführliche Schritt für Schritt Anleitung, aber mit ein wenig Häkelerfahrung auf jeden Fall machbar. Viel Spass beim nachhäkeln!
Het is niet zo´n uitgebreide werkbeschrijving als het original, maar met een beetje ervaring met haken zal het best lukken. Veel haakplezier!

Und jetzt lasse ich mich beim MeMadeMittwoch inspirieren...

Verlinkt mit Gehäkeltes&Gestricktes







Dienstag, 24. Januar 2017

Textilgarn Experimente

Töchterchen wollte gerne einen Häkelteppich aus Zpagetti Garn (Textil Garn)  für ihr Zimmer.
Ich war der Meinung ein rechteckiger Teppich passt am besten in Töchterchens Zimmer und zufällig habe ich zur gleichen Zeit Häkelmuster für Sternen Grannys entdeckt....also habe ich (versucht) große Sternen Grannys zu häkeln. Durch die Dicke des Garnes muss man da das Muster manchmal intuitiv anpassen, was aber ganz gut gelang. Mehr Probleme machte die sehr unterschiedliche Dicke des Garnes bei Verwendung von zwei Farben. Aber auch das hab ich durch etwas tricksen halbwegs in den Griff bekommen und nach drei Tagen spannen sah der Teppich dann so aus:



Ich hatte noch einiges übrig von dem Garn (hatte von privat einen ganzen Karton Reste des Garns gekauft), wobei von einigen Farben nur noch sehr wenig da war. Die habe ich versucht in einem runden Teppich aufzubrauchen. Pinterest hat viele Inspirationen zu solchen Teppichen, ich bin keinem bestimmten Muster gefolgt, sondern habe von Runde zu Runde neu entschieden, wie ich weitermache. Manchmal abhängig von der Menge Garn, die ich noch hatte. Es kam vor, dass mir kurz vor Ende einer Runde das Garn in der Farbe ausging, das hab ich dann aufgeribbelt und die Runde mir anderen Maschen noch einmal gemacht :D. Ich war selbst überrascht, wie gut mir das Endergebnis gefällt. Ich arbeite ja gerne sehr genau und bin sehr eigen was Farben und Muster angeht...da überrascht es mich glatt selbst, was bei einem solchen Freestyle Experiment herauskommt :D



Nun ist es so, dass mir und Töchterchen dieser Teppich viel besser gefällt, als der mit den Sternen (der sich auch wieder ziemlich blöd verzieht), so dass wohl der runde bei ihr ins Zimmer einzieht :D
Ich finde das nicht schlimm, das Garn lässt sich noch einmal verwenden, oder der Teppich bekommt einen anderen Platz :D

Gehäkelt wurde mit Nadel no.10 und 12.
Anleitungen für die Sterne ua hier
https://de.pinterest.com/pin/421931058821935537/
und hier https://dieschaubude.blogspot.nl/2012/01/hakelsterntutorial.html


Und damit gehe ich auch mal wieder zum Creadienstag , HOT und "Gehäkeltes & Gestricktes"

Donnerstag, 12. Januar 2017

Noch ein Häkelponcho

Nach dem ersten Häkelponcho vom Sommer hatte ich recht schnell einen weiteren angefangen, diesmal für den Winter gedacht. Aus einem wunderbar weichen Merino/Kaschmir-Gemisch (LanaGrossa Cool Wool Cashmere). Er ist jetzt erst fertig geworden, hat mich quasi den ganzen Herbst "begleitet" :D.
Nadat mijn eerste gehaakte poncho van de zomer af was, was ik vrij snel een nieuwe begonnen. Deze keer heb ik een heel zachte mooie garen gekozen, van merino wol en cashmere (LanaGrossa Cool Wool Cashmere). Ik heb er eigentlijk de hele herfst doorheen aan gewerkt (niet hel snel geweest deze keer) :D.




Das Häkelmuster ist eine Poncho-Version des "South Bay Shawlette". Die sehr ausführliche Anleitung dazu hat "mein" Wollgeschäft in Delft über seinem Blog veröffentlicht.
Zur Zeit bin ich dabei eine vereinfachte Anleitung des Ponchos auf deutsch zu schreiben (mit Erlaubnis der Erstellerin ;)), die werde ich dann hier zum download bereitstellen.
 
Het haakpatroon is een variatie van de "South Bay Shawlette". Een zeer uitgebreide werkbeschrijving staat op de blog van "mijn" wolwinkel in Delft. Ik heb hem echter nog ietsje aangepasst, zo dat hij minder wijd word. Ik ben momenteel bezig een korte duitse versie van de werkbeschrijving te schrijven (naar overleg met de ontwerpster natuurlijk), deze ga ik binnenkort op mijn blog online stellen.

Wolle: Lana Grossa "Cool Wool Cashmere", ca 7 Knäuel, Nadelstärke 4,5
Wol:
Lana Grossa "Cool Wool Cashmere", ong 7 bollen, naald 4,5


Damit schaue ich auch mal wieder bei RUMs vorbei.


Dienstag, 10. Januar 2017

Best of DIY 2016

Wieder mal etwas spät, aber hier doch noch mein nähtechnischer Jahresrückblick. Wie auch in den letzten Jahren habe ich fast die komplette Garderobe vom Töchterchen selbstgenäht. Eine weitere kleine Patchworkdecke ist enststanden und viel tolle Blöcke im Rahmen unseres Quilting Bees. Das ist wirklich sehr abwechslungsreich und eine tolle Herausforderung. Man lernt viel. Ich habe mich auch in wenig im Freemotionquilting versucht, das ist aber definitv noch ausbaufähig ;D.
A bit late again, but here is the the summery of my sewing year 2016. I am happy again, made nearly all clothing of my daughters wardrobe and learnt a lot in the quilting bee, I am doing. I also tried more freemotion quilting, but that is something I still need to practice ;D.


Schaut doch auch mal wieder beim Creadienstag und HOT vorbei.